Neurostrukturelle Integrationstechnik (NST)

Indikationen

NST ist besonders wirkungsvoll bei: Ameisenlaufen in Armen und Beinen, Beckenschiefstand, Bandscheibenproblemen, Bein- & Fußproblemen, Bein-
längendifferenzen, durch Beckenschiefstand, Brustschmerzen, Ellenbogen-, Handgelenk- und Handproblemen, Gesäßschmerzen, Gesichts- & Kieferschmerzen, Halswirbelsäulenproblemen, Halswirbelschleudertraumata, Hüftschmerzen, Ischiasschmerzen, Kiefergelenksproblemen, Knieproblemen, Kopfschmerzen & Migräne, Leistenproblemen, Muskelverkrampfungen, Muskelverspannungen, nach Sportverletzungen, Rücken- und Nackenschmerzen, Schlaganfall, Schulterschmerzen, Skoliose

Schmerzen, ein Alarmsystem

Schmerzen sind ein Alarmsystem unseres Körpers und weisen uns darauf hin, dass
etwas nicht in Ordnung ist. Wir sollten da etwas genauer hinschauen. Schmerz ist ein
Symptom, das zwar mit verschiedenen Methoden unterdrückt werden kann, wobei es
aber zu keiner dauerhaften Schmerzfreiheit kommt, solange die Ursache nicht

behandelt wird und bestehen bleibt.

Ursache beseitigen

Der Bewegungsapparat kann mit der Statik eines Bauwerkes verglichen werden. Ist die
Statik an einer Stelle gestört, gerät das ganze System aus den Fugen. So ist es auch
mit unserem Körper. Durch eine Fehlstatik kommt es unter anderem dann zu
Verspannungen, erhöhten Verschleißerscheinungen z. B. Arthrosen und damit zu
Schmerzen. Die Ursache des Schmerzes ist oft nicht an der schmerzenden Stelle
selbst zu finden, sondern an einer anderen Körperstelle, die ausfindig gemacht werden
muss.

Bei NST wird sehr viel Wert darauf gelegt, die verursachende Körperregion des

Schmerzes aufzuspüren und diese dann zu korrigieren. Das bedeutet, die Stelle, die die Fehlstatik verursacht, wird ausfindig gemacht, korrigiert und somit der gesamte Körper in sein Gleichgewicht zurückgeführt. Fehlerhafte Körpermuster werden durch Neue ersetzt. Der Körper wird neu eingestellt“, so dass er in seine Balance zurückkehrt, Heilung beginnt und wieder Schmerzfreiheit eintritt. Während dieses Prozesses der Neueinstellung kehrt der Körper zu seiner optimalen strukturellen Position zurück.

Weg aus der Sackgasse - Blockaden lösen

Oft kommt es im Körper durch verschiedene Gründe wie z. B. Unfälle, Stürze,
Fehlbelastungen, Überlastungen usw. zu Blockaden. Diese Blockaden verhindern,
dass der Körper ins Gleichgewicht zurückfindet. Deshalb ist es von großer Wichtig-
keit diese Blockaden zu lösen. Bei der Neurostrukturellen Integrationstechnik werden
vorhandene Blockaden beseitigt, was eine wesentliche Rolle für den Behandlungs-
erfolg spielt. Durch die Lösung dieser Blockaden kommt der Körper aus der Schmerz-
sackgasse heraus.

NST

Die Neurostrukturelle Integrationstechnik (NST) wurde von dem Australier Tom Bowen in
den 50er Jahren entwickelt. Tom Bowen konnte den Körper fast wie eine Zeitung lesen
und brachte den Körper nötigenfalls durch geschickte Berührung und Griffe ins
Gleichgewicht zurück. Durch eine ganz bestimmte Art und Weise der Stimulation regte
er die Auflösung neuromuskulärer Probleme an.
Er löste scheinbar unheilbare Fälle und wurde als Wunderheiler bezeichnet. Nach
seinem Tod 1982 wurde die Methode von Michael Nixon-Livy weiterentwickelt.
In Australien ist NST die erfolgreichste Behandlungsmethode für Schmerzen des
Bewegungsapparates überhaupt und wird dort auch von den Krankenkassen erstattet.

Eine sanfte Therapie

Die Behandlung wird am liegenden Patienten durchgeführt. Es werden neurologische
und energetische Blockadepunkte durch besondere einzigartige Manipulation von so-
genannten Schlüsselpunkten stimuliert. Es werden äußerst präzise Griffe auf Muskeln,
Sehnen, Bänder, Gelenke, Bindegewebe und Nervenpunkte durchgeführt. Diese Impulse werden in einer exakt festgelegten Reihenfolge durchgeführt. Während der Behandlung werden immer wieder kurze Pausen eingelegt, damit der Körper Zeit hat diese Impulse zu verarbeiten und zu integrieren. Die Körperbalance wird hergestellt .Zusätzlich kommen für die jeweiligen Beschwerden besondere Techniken für Schultern,
Ellbogen, Hände, Nacken, Rücken, Wirbelsäule, Becken, Brustkorb, Beine, Knie, Knöchel, Steißbein und den Schläfen-Unterkiefergelenk Komplex usw. zum Einsatz.

Eine wirksame Therapie

NST ist eine sehr wirksame und umfassende Technik, gerade wenn andere
Behandlungsmethoden versagen.

Wirkungen auf den Körper

Schmerzlinderung, Lösen von Muskelverspannungen, Entlastung der Gelenke,
Schlackenlösung, Steigerung des Energieniveaus, Wiederherstellung der Körper-
balance, Korrektur von Fehlfunktionen, Tiefer & allgemeiner Entspannungszustand,
bewusste Körperwahrnehmung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte